toggle-navlogo

GRÜNDE FÜR DIE BESCHAFFUNG
VON NACHHALTIGER BAUMWOLLE

Die vorigen Abschnitte erläuterten die Chancen, Herausforderungen und Vorteile der Beschaffung von nachhaltiger Baumwolle.

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie nachhaltige Baumwolle am besten in Ihre Lieferkette integrieren. Wir informieren Sie darüber, wie Sie fähige Fachkräfte engagieren, Ziele festlegen, eine Strategie entwickeln, mit Lieferanten kommunizieren und wie Sie die Beschaffung nachhaltiger Baumwolle in Angriff nehmen.

Es ist von unschätzbarem Wert, zu Projektbeginn die richtigen Personen einzubinden. Denn dadurch verstehen die Kollegen, welche Ziele aus welchen Gründen anvisiert werden, so dass sie Verantwortung für die getroffenen Entscheidungen übernehmen.

Daher müssen Sie zunächst ihre eigenen internen Kritiker ausfindig machen. Seien Sie kreativ und fragen Sie sich: Wer muss über das Projekt informiert oder daran beteiligt sein bzw. es unterstützen, damit es umgesetzt werden kann? Häufig handelt es sich um Kollegen aus den Bereichen Einkauf, Technologie, Design, Finanzen, Marketing oder Qualitätskontrolle.

Während des Zielsetzungs- und Strategieprozesses sollten Sie zwischendurch zu diesem Schritt zurückkehren und prüfen Sie, ob Sie die richtigen Beteiligten an Bord haben. Fragen Sie sich, wer das Kommando hat, wer Unterstützung leistet und wer die Ressourcen besitzt, die Sie für die Umsetzung Ihrer Strategie benötigen.

Sobald alle wichtigen internen Stakeholder mit an Bord sind, können Sie Ihre Aufmerksamkeit nach außen richten. Fragen Sie sich bei der Einbindung von externen Stakeholdern, ob diese Ihnen bei der Umsetzung Ihres Nachhaltigkeitsprojekts behilflich sein können.

Sinnvolle Ziele sorgen dafür, dass die Veränderungen schneller und besser durchführen können, die zur Beschaffung von nachhaltiger Baumwolle notwendig sind. Ein Ziel ist dann sinnvoll, wenn es nicht zu starr formuliert wird und erreichbar ist.

Die folgenden Beispiele zeigen, wie Sie diese Ziele schnell erreichen können. Anhand der Fallstudien sehen Sie, wie andere Unternehmen die Umsetzung des Nachhaltigkeitsprojekts angegangen sind. Der 2025 Sustainable Cotton Challenge liefert ein Beispiel für eine erfolgreiche Zielsetzung. Inzwischen haben sich fast 40 Unternehmen verpflichtet, bis 2025 ihren Bedarf an Baumwolle zu 100 % aus nachhaltigen Quellen zu decken. Dieses Ziel ist auch für die Unternehmen realistisch und erreichbar, die erst am Beginn des Projekts für eine nachhaltige Beschaffung stehen.

Auch im größeren Kontext der Nachhaltigkeitsziele Ihres Unternehmens sollten die jeweiligen Zwischenziele sinnvoll und erreichbar sein. Streben Sie etwa die Reduzierung des CO2-Ausstoßes, des Wasserverbrauchs und der Abfallmengen sowie eine Verbesserung der Lebensgrundlagen für alle Menschen in Ihrer Wertschöpfungskette an? Können Sie nachweisen, inwieweit eine Neuausrichtung Ihrer Beschaffungsprozesse einen Beitrag zu Ihren allgemeinen Nachhaltigkeitszielen leistet?

Darüber hinaus stehen viele Nachhaltigkeitsstrategien im Zusammenhang mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs). Wenn Sie Ihre Ziele für die Beschaffung nachhaltiger Baumwolle in diesen größeren Rahmen stellen, können Sie auch die Vorteile des Projekts besser vermitteln.

Bei der Entwicklung Ihrer Strategie sollten Sie überlegen, ob nicht ein Portfolioansatz zur nachhaltigen Baumwollbeschaffung für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist. Mit einem Portfolioansatz können Sie einerseits von den Vorteilen der einzelnen Standards profitieren, und Ihre Einkäufer können andererseits entscheiden, welcher Standard für Ihr Produktangebot am besten geeignet ist.

Nachdem die Ziele feststehen, müssen Sie eine Strategie zur Erreichung dieser Ziele entwickeln. Unter „Ausarbeitung einer Baumwoll-Strategie“ informieren wir Sie über wichtige Schritte und stellen beispielhaft eine Beschaffungsrichtlinie vor, die Sie bei Projektbeginn verwenden können.

Wenn Ihre Strategie steht, sollten Ihre Einkäufer mit Ihren Lieferanten darüber sprechen, wie sich eine nachhaltige Beschaffung am besten in die Wertschöpfungskette integrieren lässt.

Wie Sie Ihre Einkäufer dabei unterstützen können, erfahren Sie im Abschnitt „Zusammenarbeit mit Lieferanten“. Der Abschnitt vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse über lieferantentechnische Fragen. Sie erfahren, wann und wie Sie vorgehen können und wie Ihre Einkäufer die Lieferanten von den Vorteilen eines nachhaltigen Beschaffungswesens zum Wohle der Kunden überzeugen können.

Sobald Ihre Lieferanten an Bord sind, müssen Sie als letzten Schritt Ihrer Strategie das Prinzip der Nachhaltigkeit in Ihre Produkte integrieren.

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen dieser Leitfaden gefällt und wie wir ihn verbessern können. Welche Informationen sind besonders wertvoll? Was fehlt? Welche Ressourcen würden Ihnen helfen, schneller voranzukommen?

Bitte nehmen Sie an unserer kurzen Umfrage teil und helfen Sie uns dabei, diesen Leitfaden zu verbessern. Hierdurch fördern Sie die Initiative zur stärkeren Verwendung von nachhaltiger Baumwolle in der gesamten Modebranche.

Beschaffungsmöglichkeiten entdecken

Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um die richtige Baumwolle für Ihre Nachhaltigkeitsziele zu finden und auszuwählen.

WordPress Video Lightbox
Previous:Next:
Next: